Notaufnahme der Kreisklinik Mindelheim
Telefon: 08261/797-0

24-Stunden Herzkatheter-Rufbereitschaft
Telefon: 08261/797-0

Notaufnahme der Kreisklinik Ottobeuren
Telefon: 08332/792-0

Rettungsleitstelle
Telefon: 112

Ärztlicher Bereitschaftsdienst
Telefon: 01805-116117 (0,14 Euro/Min. aus den Festnetzen und max. 0,42 Euro/Min. aus den Mobilfunknetzen)

Seelsorge

Befindlichkeitsstörungen, Leiderfahrungen, Einsamkeit und Krankheiten sind Quellen der Lebens-Sinn-Krise. Der Tradition der Marktgemeinde Ottobeuren und der Kreisklinik Ottobeuren entsprechend werden für diese Menschen traditionelle Glaubensformen in Form von Gottesdiensten und priesterliche Begleitung beider Konfessionen angeboten.
Der Abt der Benediktinerabtei Ottobeuren, Herr Abt Paulus Weigele, nimmt persönlich zusammen mit anderen Patres durch die Feier regelmäßiger Gottesdienste Anteil an den Patienten der Kreisklinik Ottobeuren und Ihren Sorgen.

Entsprechend dem Grundverständnis der Kongregation der Barmherzigen Schwestern des Heiligen Vinzenz von Paul, welche seit 1895 ununterbrochen in der Kreisklinik Ottobeuren tätig sind, ist es der ehemaligen Pflegedienstleiterin und Ordensfrau Sr. Pia ein besonderes Anliegen kranke Menschen aufzusuchen. Unsere Patienten werden durch das Gebet begleitet.

In keinem Falle wollen wir jedoch Christ sein in Krisen aufzwingen. Das Recht, Krisenzeiten auf einen eigenen Weg durchzustehen, ist für uns unantastbar.

Wenn die seelischen Selbstheilungskräfte nicht ausreichen, bieten wir Patienten das Gespräch mit unserem Seelsorger Herrn Epp an. Sein beruflicher Werdegang und seine eigene Lebens-Leid-Erfahrung sind glaubwürdige Voraussetzungen für ein von Patienten gewünschtes Sinn-Krisen-Bewältigungsgespräch. Hierbei sollten Selbstheilungskräfte geweckt und gestärkt werden. Sinnstiftende Quellen christlich/biblischer Tradition werden aufgezeigt und auch in Form von Meditationen verdichtet.

Katholische Seelsorge:

Abt Johannes Schaber OSB

ist als Pfarrer von Ottobeuren für die katholische Krankenhausseelsorge verantwortlich.

Abt Paulus Weigele OSB
Unterstützt die Krankenhausseelsorge vor allem im Bereich der Gottesdienste und der Krankensalbung.

Sr. Pia Lebschi
Die ehemalige Pflegedienstleiterin ist in der katholischen Seelsorge der Klinik tätig, betreut die Sakristei und Kapelle und bringt im Regelfall die Krankenkommunion.

Herr Josef Epp

ist neben seiner schulischen Tätigkeit als katholischer Seelsorger an der Kreisklinik Ottobeuren tätig. Er ist regelmäßig im Haus, kommt auf alle Stationen und steht zu Gesprächen mit Patienten und Angehörigen zur Verfügung.

Gottesdienste:

  • Samstag        18.00 Uhr Vorabendmesse
  • Donnerstag   16.00 Uhr Eucharistiefeier

Beichtgelegenheit:

  • Donnerstag   15.45 in der Kapelle und nach Vereinbarung

Krankenkommunion:

  • Samstag, nach der Vorabendmesse und nach Vereinbarung

Krankensalbung

  • Teilen Sie Ihren Wunsch bitte jederzeit dem Pflegepersonal mit, es wird dann ein Pater der Benediktinerabtei informiert.

Feste Gesprächszeiten:

Josef Epp

  • Dienstag,          15:00 - 17:00 Uhr
  • Donnerstag,     16:00 - 18:00 Uhr
  • nach Vereinbarung

Kontakt
über Station oder Klinik-Pforte, Tel.: 08332 / 792 - 0

Weitere Infos

  • Die Gottesdienste finden in der Hauskapelle statt und werden in die Krankenzimmer übertragen (im Radio auf Hauskanal 3, im Fernsehen auf Hauskanal 11, der Empfang ist kostenlos).

Die Ärzte und das Pflegepersonal geben den Wunsch nach einem Besuch oder einem Gespräch gerne und  zuverlässig weiter.

  • Patienten oder Angehörige können auf Station oder an der Pforte eine Nachricht für Herrn Epp hinterlassen.
  • Den Wunsch auf Empfang der Krankenkommunion kann an die Stationsmitarbeiter herangetragen werden.
  • Alle Gottesdienste werden aus der Krankenhauskapelle kostenfrei ins Zimmer übertragen:
           Dienstag und Donnerstag, jeweils 16.00 Uhr
           Samstag, 18.00 Uhr

Drücken Sie dazu auf Ihrem Telefon TV-Kanal Nr. 11, der Ton ist über den Hörer am Schwesternruf, Kanal 3 zu empfangen.

Evangelische Seelsorge:

Kontakt

  • Tel. 08332 / 350

Alle evangelischen Patienten werden, soweit möglich, einmal wöchentlich von den Seelsorgern besucht. Auch hier gilt: Falls Sie einen Besuch wünschen, wenden Sie sich bitte an das Pflegepersonal, das gerne ein Gespräch vermittelt.
 
Alle Gottesdienste werden aus der Krankenhauskapelle kostenfrei ins Zimmer übertragen.
Drücken Sie dazu auf Ihrem Telefon TV-Kanal Nr. 11, der Ton ist über den Hörer am Schwesternruf, Kanal 3 zu empfangen.